anaerob

(anaerobic) Bezeichnung für die Lebensweise von Organismen, die zum Leben keinen freien Sauerstoff benötigen, und für eine chemische Reaktionsweise, die unter Ausschluss von Sauerstoff abläuft.

Die anaerobe Reinigung von Abwasser und Klärschlamm erfolgt u.a. in Faultürmen und wird aus Gründen der Energieeinsparung besonders von Industriebetrieben angewandt, insbesondere für organisch stark verschmutzte Abwässer. Das bei dem Faulungsprozess entstehende Gas (Biogas) kann zum Heizen verwendet werden.

Liegt hingegen zumindest ungelöst gebundener Sauerstoff vor, handelt es sich um ein anoxisches Milieu. Liegt gelöster Sauerstoff vor, ist das System aerob.

aerob anoxisch anaerob
O2 gelöst vorhanden

z.B.
Belebungsverfahren,
Nitrifikation

O2 nur ungelöst gebunden vorhanden

z.B.
Denitrifikation

O2 weder gelöst noch ungelöst gebunden vorhanden

z.B.
anaerobe Abbauvorgänge im
Faulbehälter

ww