Wasser-Wissen

Institut für Umweltverfahrenstechnik

Wasser-Wissen-Newsletter

Nr. 259

(21.10.2011)

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir begrüßen Sie heute mit der 259. Ausgabe Ihres Wasser-Wissen-Newsletters.

In den vorgestellten Publikationen stellt heute das Thema "Klimawandel" einen Schwerpunkt dar.

 

Inhaltsverzeichnis des Newsletters:

 

Schlagzeilen der letzten Wochen:

  • Forscher finden zehntausende unbekannter Viren im Abwasser
  • Ozonierung macht Abwasser sauberer
  • Giftgas macht Abwasseranlagen kaputt
  • DWA fordert engere Einbindung der Wasserkraft in Energiewende

Siehe:

http://www.wasser-wissen.de/abwassernews/2011/news2011.htm

 

Publikationen

Recycling stoppt Treibhausgase
- Der Beitrag der Kreislauf- und Wasserwirtschaft zum Klimaschutz -

Publikation von BDE, BMU und UBA

Inhalt

Ausgewählte Klimaschutzpotenziale der Abwasserwirtschaft
- Wärmepotenzial aus Abwasser
- Potenzial der Faulgasnutzung

Publikation des ifeu und des Öko-Institut e.V.
Inhalt

LAWA-Positionspapier Wasserwirtschaft
Wasserwirtschaftliche Grundsätze der Wasserversorgung und ihr Einfluss auf deren Kosten
Veröffentlichung der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser
Inhalt

Strategiepapier „Auswirkungen des Klimawandels auf die Wasserwirtschaft“ - Bestandsaufnahme und Handlungsempfehlungen
Beschluss des Ständigen Ausschusses der LAWA „Hochwasserschutz und Hydrologie (AH)“
Inhalt

Strukturveränderungen in der deutschen Wasserwirtschaft und Wasserindustrie 1995 - 2005
Endbericht einer Studie des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung
Inhalt

 

Neue Dissertationen und Habiltationen in Wasser-Wissen

Folgende Dissertationen wurden neu in die Linkliste von Wasser-Wissen aufgenommen:

Herstellung von Leichtzuschlagstoffen aus Klärschlamm
In der vorliegenden Arbeit wird eine Alternative vorgestellt, welche die stofflichen wie energetischen Eigenschaften des Klärschlammes gleichermaßen nutzen kann.
Inhalt

Uncertain calibration of urban drainage models - A scientific approach to solve practical problems
In dieser Dissertation werden unterschiedliche Quellen von Unsicherheiten (Unsicherheiten in den Eingangsdaten, in den Kalibrierungsdaten und in der Modellstruktur) und deren Einfluss auf die Ergebnisse unterschiedlicher numerischer Simulationsmodelle zur Planung und den Betrieb von Infrastruktureinrichtungen, wie beispielsweise von Kanalisationssystemen, Kläranlagen, Infiltrationsanlagen oder Regenwasser-behandlungsanlagen analysiert.
Inhalt

Schadstoffströme im urbanen Wasserkreislauf – Aufkommen und Verteilung, insbesondere in den Abwasserentsorgungssystemen
Die vorliegende Arbeit verfolgt das Ziel, das Aufkommen und die Verteilung von Stoffen im urbanen Wasserkreislauf, insbesondere in den Abwassersystemen, in einer umfassenden Gesamtschau zu untersuchen und zu bewerten. Diese ganzheitliche Betrachtungsweise unterscheidet sich von den bisherigen Untersuchungen, die sich in der Regel auf einen Stoff oder auf einzelne Komponenten in diesem Kreislauf beziehen.
Inhalt

 

Termine und Tagungen

15. Bremer Colloquium
"Der Klimawandel und seine Anforderungen an die Technik"
Technikanforderungen in den Bereichen: Wasser & Abwasser, Energie & Abfall, Life Sciences, NaWaRos
27.03. - 28.03.2012, Universität Bremen, Gebäude GW 1 - Hörsaal, Universitätsallee
Call-for-Paper

11. DWA Regenwassertage 2012
12.06. - 13.06.2012, Berlin
Call-for-Paper

 

Weitere Tagungstermine entnehmen Sie bitte dem Wasser-Wissen-Kalender.

 

Bitte empfehlen Sie den Newsletter auch an andere Interessenten weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wasser-Wissen-Team

zum Newsletter-Archiv 2009 / 2010
Ein Service des Instituts für Umweltverfahrenstechnik (IUV) der Universität Bremen