Wasser-Wissen-Newsletter
Nr. 159

(03.02.2006)

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

nicht nur viele Themen, sondern diesmal auch etwas für die "Kleinen". Haben Sie Kinder die in einem Verein Fußball spielen, so finden diese unter der Don Cato UmWeltmeisterschaft Anregungen sich mit dem Thema Umweltschutz auseinander zusetzten.

Inhaltsverzeichnis des Newsletters:

--------

Schlagzeilen der letzten Woche

  • Meeresschutzkonferenz beginnt in Bremen
  • Erste Windanlage auf dem Wasser
  • Broschüren der Sozial-ökologischen Forschung
  • Totes Meer droht auszutrocknen

Siehe:

http://www.wasser-wissen.de/abwassernews/2006/news2006.htm 

 

"SuPER" das 11. Bremer Colloquium Produktionsintegrierte Wasser- /Abwassertechnik

Einladung zur Anmeldung von Beiträgen - Call for Papers

Am 13. und 14. September 2006 führt das Institut für Umweltverfahrenstechnik (IUV) in Zusammenarbeit mit der GVC/DECHEMA- Fachgemeinschaft "SuPER" das 11. Bremer Colloquium Produktionsintegrierte Wasser-/Abwassertechnik 2006 durch.

Experten sind eingeladen, Vorträge anzumelden.

Nähere Informationen unter:

http://www.abwassertreff.de/pdf/Call-for-Paper2006.pdf   

 

Regenwasser macht nicht nur schön

Broschüre stellt Vor- und Nachteile der Versickerung und Nutzung von Regenwasser dar. Ist es sinnvoll, Regenwasser im privaten Haushalt zu nutzen? Darüber wird seit langem in Deutschland diskutiert. Das Umweltbundesamt (UBA) hat nun in der kostenlosen, 40-seitigen Broschüre "Versickerung und Nutzung von Regenwasser" Vorteile, Risiken und Anforderungen des Umgangs mit Regenwasser zusammengestellt. Fazit: Regenwasser im Haushalt zu nutzen, ist aus hygienischen Gründen und wegen der damit verbundenen hohen Kosten nicht empfehlenswert. Hingegen ist die gezielte Versickerung des Regenwassers gut für die Umwelt. Regenwasser dient dazu, unsere Grundwasserspeicher regelmäßig wiederaufzufüllen. Flächenversiegelung und Verschmutzung gefährden dies. Daher gehört der sorgfältige Umgang mit Regenwasser zu den wichtigsten Aufgaben des Gewässerschutzes. In vielen stark besiedelten Gebieten ist der natürliche Wasserkreislauf gefährdet. Ihn zu erhalten oder wieder herzustellen, erfordert, im Umgang mit Regenwasser neue Wege zu gehen.

http://idw-online.de/pages/de/news144427 

 

Broschüre "Nachhaltige Ver- und Entsorgung - Impulse der sozial- ökologischen Forschung"

Die Gestaltung von Infrastrukturen zur Ver- und Entsorgung ist eine der zentralen Aufgaben der nächsten Jahre. Das Infrastruktursysteme nicht nur technische Lösungen erfordern, sondern Gesellschaft, Demographie oder auch Umweltschutzaspekte dringend einbeziehen müssen um zukunftsfähig zu sein, beschreibt die im Januar 2006 erschienene Broschüre der Sozial-ökologischen Forschung. Es wird der aktuelle Forschungsstand beschrieben, als auch zukünftig wesentliche Aspekte genannt.

http://www.bmbf.de/pub/ver_und_entsorgung.pdf 

 

Anpfiff für die Don Cato UmWeltmeisterschaft

Anpfiff für die Don Cato UmWeltmeisterschaft: Zum fünften und letzten Mal haben ab heute Kinder- und Jugendfußballmannschaften die Möglichkeit, für die Umwelt zu punkten und tolle Preise zu gewinnen

http://www.doncato.de./aktionen/aktionen.htm

 

Bitte empfehlen Sie den Newsletter auch an andere Interessenten weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wasser-Wissen-Team