Wasser-Wissen-Newsletter
Nr. 141

(26.8.2005)


Sehr geehrte Damen und Herren,

das Gleichgewicht einer gleichmäßigen Wasserverteilung erscheint in weiter Ferne mit zu viel Wasser auf der einen und zu wenig auf der anderen Seite; und der Bedarf an Innovation erscheint täglich größer, das zeigt auch die Weltwasserwoche in Stockholm.

Inhaltsverzeichnis des Newsletters

--------

Schlagzeilen der letzten Woche

  • Hochwasser als Folge der globalen Erwärmung
  • Selbstreinigende Materialien für Umwelttechnik durch Photokatalyse
  • HWW und HSE vereinen sich zu "Hamburg Wasser"
  • Trinkwasser tötet 5 Millionen Menschen
  • Künstlicher Regen für Saudi-Arabien
  • "Die Wasserfrage ist eine Armutsfrage" - Konferenz in Stockholm
  • Wasserpreise in Deutschland am zweithöchsten
  • Steinbeis-Kompetenzzentrum Wasser in Mexiko
  • Der neue Megatrend in China - Wasser!

Siehe:

http://www.wasser-wissen.de/abwassernews/2005/news2005.htm 

 

Biologische Prozesse mit dispersen Feststoffen

Die DFG-Forschergruppe "Biologische Prozesse mit dispersen Feststoffen" ist zwar schon eine ganze Weile abgeschlossen. Die Veröffentlichungen der vier Teilprojekte:

- Projekt 1: "Mikrobiologische Bodenreinigung in Feststoffreaktoren"
- Projekt 2: "Biomasseabtrennung mit Hydrozyklonen"
- Projekt 3: "Schadstoffabbau und Bioproduktion in einem Dreiphasen-Wirbelschicht-Reaktor"
- Projekt 4: "Verbesserter Abbau von Klärschlämmen durch Zellaufschluß"

können aber auch heute noch hilfreich sein:

http://www.imvt.tu-bs.de/docs/forschung/vorhaben/abgeschlossen/dfgfg/index.html 

 

Dissertationen zum Thema Hochwasser

Zwar steht die Hochwasserproblematik in Deutschland "nur" im indirekten Zusammenhang mit Wasser-Wissen, aber aus aktuellem Anlass haben wir zwei vergleichsweise aktuelle Dissertationen zum Thema mit Wasser/Abwasser-Bezug aufgelistet:

  • Abflussentwicklung in Teileinzugsgebieten des Rheins - Simulationen für den Ist-Zustand und für Klimaszenarien.

http://www.pik-potsdam.de/pik_web/publications/pik_reports/reports/pr.88/pr88.pdf 

  • Entwicklung eines Verfahrens zur Hochwasserfrühwarnung in kleinen und mittleren Einzugsgebieten auf der Grundlage von verteilten online-Bodenfeuchtemessungen

http://bwplus.fzk.de/berichte/SBer/BWC21014SBer.pdf 

 

Lebensmittelhygiene und Lebensmitteltoxikologie

Die Thematik der Lebensmittelhygiene und Lebensmitteltoxikologie wird oft im Zusammenhang mit Wasserkreislaufschließungen genannt. Eine sehr umfassende, anschauliche und 51 Folien umfassende Präsentation zum Thema gibt:

http://www.uniklinikum-giessen.de/toxi/VortragLMHygieneundtoxikologie.pdf 

 

Programm zur FA "Produktionsintegrierte Wasser-/Abwassertechnik

Das vollständige Programm zu nächsten Sitzung der VDI-GVC/DECHEMA-Fachausschusssitzung "Produktionsintegrierte Wasser-/Abwassertechnik" wurde inzwischen veröffentlicht. Die Sitzung findet am 14./15. September in der Universität Bremen, Gebäude GW 1 Hörsaal, Universitätsallee, 28359 Bremen, statt. Siehe:

http://www.wasser-wissen.de/uebersichten/diverse/FAPIWA2005.pdf 

 

Gemeinde Buchbach wirbt mit Wasser-Wissen

Was unsere Sponsoren erfreuen wird, ist die Tatsache, dass inzwischen auch eine Gemeinde (84228 Buchbach) in einer von ihr herausgegebenen Broschüre über Wanderwege zur Erklärung einiger Wassertechnischer Anlagen auf Wasser-Wissen verweist. Damit erreichen die Unterstützer von Wasser-Wissen ein noch breiteres Leserpotential, siehe:

http://www.buchbach.de/wanderwege/wanderung_2.pdf 

Wir nutzen die Gelegenheit und bedanken uns einmal mehr bei unserem Supersponsor, den Hauptsponsoren und den Linksponsoren.

Wir hoffen Ihnen auch diese Woche interessante und für Sie nützliche Informationen übermittelt zu haben.

Bitte empfehlen Sie den Newsletter auch an andere Interessenten weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wasser-Wissen-Team