Wasser-Wissen-Newsletter
Nr. 113

(4.2.2005)


Sehr geehrte Damen und Herren,

Biologisch nicht abbaubare Abwässer sind schwer zu bewältigen, ökologische Veränderungen noch schwerer. Der Fischeitest schützt aber zumindest die Fische.

Inhaltsverzeichnis des Newsletters:

--------

Schlagzeilen der letzten Woche

  • Polareis schmilzt deutlich schneller
  • Ökologische Veränderungen in der Nordsee

Siehe:

http://www.wasser-wissen.de/abwassernews/2005/news2005.htm 

 

Fischeitest im Abwasserabgabengesetz

In der jüngsten Änderung des Abwasserabgabengesetzes, das am 1.1.2005 in Kraft getreten ist, wird u.a. der Fischei-Test anstelle des Fischtestes zur Ermittlung der Giftigkeit von Abwässern vorgeschrieben. Der Gesetzestext kann eingesehen werden unter:

http://217.160.60.235/BGBL/bgbl1f/bgbl104s3332.pdf

 

Emissionsminderung bei Textilveredlungsanlagen

Eine 143-Seitige Arbeit mit dem Titel: "Emissionsminderung bei Textilveredlungsanlagen" haben das Landesamt für Umweltschutz Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Bayerischen Landesamt für Umweltschutz aktuell im Internet veröffentlicht unter:

http://www.bayern.de/lfu/bestell/textilveredlungsanlagen_emissionsminderung.pdf 

 

Zersetzung eines biologisch nicht abbaubaren Abwassers

Unter dem Titel: "Zersetzung eines biologisch nicht abbaubaren Abwassers aus der Biozidproduktion mit dem SUWOX-Verfahren - Entwicklung eines technischen Prozesses im überkritischen Wasser" hat das Forschungszentrum Karlsruhe einen Projektbericht veröffentlich, der eingesehen werden kann unter:

http://bibliothek.fzk.de/zb/berichte/FZKA6981.pdf 

 

17. Fachtagung Norddeutsche Tagung für Abwasserwirtschaft

Das "Programm" der 17. Fachtagung Norddeutsche Tagung für Abwasserwirtschaft findet statt in der Zeit 6. und 7. April 2005 in Lübeck. Das Programm wurde inzwischen herausgegeben von der TU Hamburg-Harburg, siehe:

http://www.tuhh.de/aww/ 

Wir hoffen Ihnen auch diese Woche interessante und für Sie nützliche Informationen übermittelt zu haben.

Bitte empfehlen Sie den Newsletter auch an andere Interessenten weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wasser-Wissen-Team