Wasser-Wissen-Newsletter Nr. 94

(27.8.2004)

 



Sehr geehrte Damen und Herren,

Eine Woche voller Nachrichten verdeutlicht die weltweit zunehmende Problematik im Wasser- und Abwasserbereich, dabei spielen internationale Kooperationsprojekte eine zunehmen bedeutende Rolle bei Ansätzen zur Problemlösung.

Inhaltsverzeichnis des Newsletters:

  • Schlagzeilen der letzten Woche
  • Finnland verkauft Wasser nach Saudi-Arabien
  • Stand der Technik - Abwassereinleitung in Abfallverbrennungsanlagen
  • Untersuchung von Galvanikschlämmen

--------

Schlagzeilen der letzten Woche

  • Milliarden Menschen haben keine Toilette
  • Kompetenznetz Wasser: Know-how Vorsprung garantiert
  • Teich-Tests geben Grund zum Durchatmen
  • Grundwasserspiegel in Asien sinken dramatisch
  • UNICEF/WHO: Milliarden ohne Trinkwasser und Sanitär
  • Silberionen als erfolgreiche Keimjäger
  • IHS: Gemeinden könnten beim Abwasser ein Viertel sparen
  • Mit Bodenfilter Wasser reinigen
  • Wasser-Liberalisierung bleibt ohne Effekt
  • Hygienemängel bei Trinkwasserspendern
  • Revitalisierung kleiner Fließgewässer im Berg- und Hügelland

Siehe dazu:

http://www.wasser-wissen.de/abwassernews/2004/news2004.htm 

Finnland verkauft Wasser nach Saudi-Arabien

Das "Land der 1.000 Seen" will einen Teil seiner schier unendlichen Grundwasservorräte an wasserarme Regionen wie etwa Saudi-Arabien verkaufen.

Die Abfüllung des Wassers in Flaschen wird von Nord Water Ltd., einem Joint Venture von Helsinki Water und der Stadt Helsinki, vorgenommen. Das Unternehmen (acht Mitarbeiter) konnte im Jänner dieses Jahres einen ersten Auftrag über die Lieferung von 1,4 Mio. Gebinden in den Wüstenstaat einfahren und errichtete in der Folge eine neue Abfüllanlage in Pitkäkoski, einem Bezirk nahe dem Hafengelände der Hauptstadt.

Wie das Environmental News Network/ENN berichtet, erhält die modernst ausgestattete Anlage das Wasser von einem der 56.000 Seen im nördlichen Finnland, wobei die letzten 120 km mit Hilfe eines Steintunnels überwunden werden, der direkt im Werk endet. Derzeit verhandelt Nord Water über eine Fortsetzung des Exports in zehnfacher Größenordnung, sodass schließlich 12 Mio. Flaschen jährlich nach Saudi-Arabien geliefert werden könnten.

Auf der arabischen Halbinsel inklusive der Golfstaaten ist der Preisdruck für in Flaschen gefülltes Trinkwasser (bzw. Mineralwasser) allerdings in letzter Zeit stark gestiegen!

Weiter unter:

http://www.bohmann.at/templates/index.cfm/id/13776 

Stand der Technik - Abwassereinleitung in europäischen Abfallverbrennungsanlagen

In einer 55-Seitigen Broschüre aus 2003 kann der Stand der Technik bei der Abwassereinleitung in europäischen Abfallverbrennungsanlagen nachgelesen werden unter:

http://w3.sg.ch/raumumwelt/umwelt/publikationen/FILES/BER2003_03.pdf 

Untersuchung von Galvanikschlämmen aus hessischen Betrieben

In einem 84-Seitigen Projektbericht veröffentlicht das Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie sehr detailliert Untersuchung von Galvanikschlämmen aus hessischen Betrieben unter:

http://www.hlug.de/medien/abfall/dokumente/Projektbericht_Galvanikschlaemme.pdf 

Wir hoffen Ihnen auch diese Woche interessante und für Sie nützliche Informationen übermittelt zu haben.

Bitte empfehlen Sie den Newsletter auch an andere Interessenten weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wasser-Wissen-Team

 
Impressum / Datenschutzerklärung