Wasser-Wissen-Newsletter Nr. 91

(5.8.2004)



Sehr geehrte Damen und Herren,

Nein, es ist noch nicht Freitag, auch wenn die Newsletter schon kommt und es bei dem Wetter wünschenswert wäre. Aber morgen gibt es eine Internetkonferenz, zu der eingeladen wird. Wer aber doch seine Freuden lieber im kühlen Nass sucht, für den gibt es ein neues Unterwassertretboot.

Inhaltsverzeichnis des Newsletters:

--------

Schlagzeilen der letzten Woche

  • Die feuchte Rendite der Wasser-Tanks
  • Metallgehalt in unterirdischem Wasser als neuer Indikator für Erdbeben-Prognosen
  • Themse: Tausende Fische erstickten nach starken Regenfällen
  • Wasserfonds Ruanda im Internet

Siehe dazu:

http://www.wasser-wissen.de/abwassernews/2004/news2004.htm 

Trinkwasserschutz erleben - Wanderausstellung

Die Exponate eine sehr umfangreichen Wanderausstellung des Niedersächsischen Umweltministeriums zum Thema "Trinkwasserschutz erleben" können zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit und Weiterbildung auch ausgeliehen werden. Durch den interaktiven Charakter der Exponate werden auch fachfremde Personen und Schüler an das Thema "Trinkwasserschutz" herangeführt. Mehr dazu siehe:

http://www.niedersachsen.de/master/C4106508_N11282_I598_L20_D0.html 

Internetkonferenz: "Nachhaltigkeit und Olympia"

Das Thema Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt einer außergewöhnlichen Konferenz, die am kommenden Freitag (6. August) ab 9.00 Uhr deutscher Zeit parallel in der Universität Witten/Herdecke und im Goethe-Institut in Athen stattfindet und dort von der Athener Buergermeisterin Dora Bakoyannis eröffnet wird. Der eigentliche Raum der Konferenz ist jedoch virtuell. Die Diskussionsbeiträge werden in Echtzeit ins weltweite Datennetz eingespielt, und jeder Interessierte, der über einen Internetzugang verfügt, kann von überall auf der Welt mitdiskutieren. Die Tagungskonzeption per Internet ist außerdem umweltschonend und damit auch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Die Internetkonferenz trägt den Titel "Oikos Olympos -Nachhaltigkeit und Olympia". Organisiert wird sie vom Deutschen Kompetenzzentrum für Nachhaltiges Wirtschaften der Universität Witten/Herdecke (UWH) und Studierenden der Wirtschaftsfakultät. Nähere Infos und Anmeldung zur Internetkonferenz:

http://www.oikos-olympos.de 

Im Tretboot auf Tauchfahrt - U-Boot mit Pedalantrieb

Russische Konstrukteure haben ein Unterwassertretboot entwickelt. Das Fahrzeug namens Blue Space soll es selbst tauchunerfahrenen Laien ermöglichen, die Schönheiten der Unterwasserwelt kennen zu lernen. Auch für die Unterwasserforschung und -archäologie, Wartungsarbeiten unter Wasser oder Rettungsunternehmen soll das Gerät geeignet sein. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur "InformNauka". Mehr zu dieser Meldung unter:

http://www.wissenschaft.de/wissen/news/243512.html 

Wir hoffen Ihnen auch diese Woche interessante und für Sie nützliche Informationen übermittelt zu haben.

Bitte empfehlen Sie den Newsletter auch an andere Interessenten weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wasser-Wissen-Team