Wasser-Wissen-Newsletter Nr. 82 

(07.06.2004)



Sehr geehrte Damen und Herren,

obwohl in der Woche für Umwelt vergleichsweise wenig über Wasser gesprochen wird, können auch in diesem Bereich viele Optimierungspotentiale genutzt werden. Modellprojekte zur Regenwassernutzung und zum Ressourcenaustausch könnten auch im internationalen Rahmen weiterhelfen. Ein Museum gibt sich dabei extrem international.

Inhaltsverzeichnis des Newsletters:

 --------

Schlagzeilen der letzten Woche

  • Bayreuther DFG-Projekt: Arsen in aquatischen Systemen
  • Nachhaltigkeit mit Wasser in Siedlungsräumen wird Realität
  • Von der Wüste in die Alpen
  • Hilfsaktion "Wasser für Jordanien"

Siehe dazu: http://www.wasser-wissen.de/abwassernews/2004/news2004.htm

 

Regenwassernutzung in Haus und Garten

Eine neue Broschüre zur Regenwassernutzung in Haus und Garten hat das Hessische Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz dieses Jahr herausgebracht. Die 32-setige Broschüre ist online zugänglich unter:

http://www.hmulv.hessen.de/imperia/md/content/internet/regen_i6.pdf

 

International Water Demand Management Conference

Die International Water Demand Management Conference fand in der Zeit vom 30.5.-3.6. in Jordanien statt. Einen guten Überblick zu Artikeln über das Thema finden Sie unter:

http://de.geocities.com/joergbarandat/wassernetz/wa35.htm

 

CuRa: Cooperation für umweltschonenden Ressourcenaustausch zur Nutzung von Kostenreduktionspotenzialen.

Ein Forschungsschwerpunkt im Förderschwerpunkt 'Modellprojekte für nachhaltiges Wirtschaften', gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ist abgeschlossen und im Internet veröffentlicht worden:

http://www.isi.fhg.de/publ/downloads/isi03b09/cura.pdf

 

Bakterien, Pilze und Seen

In der neuen Broschüre "Forschen für die Umwelt" des UFZ Leipzig gibt es au f131 Seiten umfangreiches Infomaterial unter anderem zu folgenden Themen: - Bakterien sanieren saure Seen (PDF, 834 KB) - Mexikanisch-deutsche Forschung: Pflanzen helfen Abwasser zu klären (PDF, 1,5 MB) - Wasserpilze und Umweltschadstoffe (PDF, 766 KB)

Die Dateien sind herunterladbar unter:

http://www.ufz.de/index.php?de=2293

 

Internationales Toilettenmuseum in New Delhi online

Ein sehr ausgefallenes Museum für die Geschichte von Toiletten und Sanitäranlagen gibt es New Delhi. Das Museum kann teilweise auch im Internet besichtigt werden in englischer Sprache unter:

http://www.sulabhtoiletmuseum.org/

 

Wir hoffen Ihnen auch diese Woche interessante und für Sie nützliche Informationen übermittelt zu haben.

Bitte empfehlen Sie den Newsletter auch an andere Interessenten weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wasser-Wissen-Team