Wasser-Wissen-Newsletter Nr. 73 

(2.04.2004)



Sehr geehrte Damen und Herren,

die Bundesregierung hat Auskunft gegeben über die Zukunft der Wasserwirtschaft in Deutschland und die zunehmenden weltweiten Wasserprobleme beherrschen auch die Nachrichten; ein wirklich sensibles Chaos, wie es eine der Dichter Novalis beschreibt.

Inhaltsverzeichnis des Newsletters:

--------

Schlagzeilen der letzten Woche

  • Armutsbekämpfung erfordert Zugang zu sauberem Wasser
  • "Schmeckt exakt wie Wasser"
  • Wasser - bezahlbares Gut?
  • Experten warnen vor dem "Toten Meereszonen"
  • Töpfer: jede Minute sechs Tote durch Wasserkrise
  • Das Wasser fließt: Grafinger Nigeria-Projekt am Ziel

Siehe dazu:

http://www.wasser-wissen.de/abwassernews/2004/news2004.htm 

Bundesregierung zur Zukunft der Wasserwirtschaft in Deutschland

Die Antwort der Bundesregierung vom Anfang des Jahres auf eine kleine Anfrage zur Zukunft der Wasserwirtschaft in Deutschland beginnt mit dem Satz: "Mit dem Begriff Wasserwirtschaft wird in dem Antrag "Nachhaltige Wasserwirtschaft in Deutschland" nur der Teilbereich der Siedlungswasserwirtschaft mit der Wasserver- und der Abwasserentsorgung erfasst. Unter Beibehaltung des hohen Qualitäts- sowie des Ver- und Entsorgungsstandards in Deutschland sieht die Bundesregierung jedoch in Bezug auf Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit Modernisierungsbedarf." Der gesamte Text kann eingesehen werden unter:

http://dip.bundestag.de/btd/15/025/1502529.pdf 

Entfernung von Nitrat und Nitrit aus Wasser

In einem AIF-Projekt wurde der Einsatz katalytisch aktiver Membranen für Dreiphasenreaktionen am Beispiel der Entfernung von Nitrat und Nitrit aus Wasser getestet. Der im Internet veröffentlichte Bericht enthält u.a. eine kompakte Übersicht über Verfahren der Nitratentfernung, siehe:

http://kwi.dechema.de/tc/deutsch/CatalyticDiffusor/Catalytic_Membrane.html 

Wasser - Das sensible Chaos

Einladung zum Auftakt der Reihe "Wasser - Das sensible Chaos" des Techno- Clubs der TU Berlin für das Sommersemester 2004

Zusammen sollen alle Themen ein ganzheitliches Bild vom Medium Wasser vermitteln, das nicht nur nass ist, sondern ein äußerst "sensibles Chaos", wie der Dichter Novalis bereits im 18. Jahrhundert feststellte. So werden zum Beispiel Fragen nach dem Einfluss des Wassers auf den Klimahaushalt gestellt oder erklärt, woher unser Trinkwasser kommt. Am Beispiel des Wassers möchte der Techno-Club Schülerinnen in siebzehn Veranstaltungen die Verbindung von Technik und Gesellschaft aufzeigen. Einige anschauliche Infos zum Thema unter:

http://www.tu-berlin.de/schueler/techno-club/Veranst_WS0304.html 

Änderung der Wasser- und Abwassergesetze in Bremen

Das Gesetz zur Änderung des Bremischen Wassergesetzes und des Bremischen Abwasserabgabengesetzes wurde Ende 2003 in Bremen verabschiedet. U.a. wird darin eine Gesetzeszielbestimmung aufgenommen mit der Intention einer bevorzugten Beseitigung des Niederschlagswassers von Wohn- und ähnlich genutzten Grundstücken durch Versickerung oder durch ortsnahe Einleitung in ein Gewässer anstelle einer Einleitung in die Kanalisation. Die 102-Seiten starke Gesetzesänderung kann vollständig eingesehen werden unter:

http://www.bremische-buergerschaft.de/drucksachen/73/1605_1.pdf 

Wir hoffen Ihnen auch diese Woche interessante und für Sie nützliche Informationen übermittelt zu haben.

Bitte empfehlen Sie den Newsletter auch an andere Interessenten weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wasser-Wissen-Team

 
Impressum / Datenschutzerklärung