Wasser-Wissen-Newsletter Nr. 53 

(07.11.2003)



Sehr geehrte Damen und Herren

Sulfatentfernung, Textilveredlung, Abwasser in der Papier- und Zellstoffindustrie und Antidepressiva im Abwasser; wer nach so vielen Informationen eine Tiefenentspannung sucht, kann das im Wassertank erhalten.

Inhaltsverzeichnis des Newsletters:

--------

Schlagzeilen der letzten Woche

  • Abwasser-Streit kocht wieder hoch
  • Neues Verfahren zur Meerwasserentsalzung
  • Antidepressiva im Abwasser beeinträchtigen Fische
  • Könner gefragt
  • Umweltschutz: Know-how-Defizit bei vielen Firmen
  • Satelliteninformationen für saubere Seen in Neuseeland
  • Weniger Schadstoffe in der Luft schützen Wasser und Boden
  • Wissenschaftler befürchten Wassermangel
  • EU leitet Maßnahmen gegen zehn Mitgliedstaaten ein
  • Niedrigwasser der Ober-Elbe gefährdet Deiche
  • Naturnahe Fließgewässer helfen bei Niedrigwasser
  • Flussgebietsgemeinschaft Weser gegründet
  • Wird der warme Ozean das Eis in der Antarktis schmelzen?
  • Wasserqualität der deutschen Seen muss noch besser werden
  • Globale Erwärmung bringt regional mehr Schneefall mit sich

Siehe dazu: http://www.wasser-wissen.de/abwassernews/2003/news2003.htm

 

Untersuchung eines Verfahrens zur Sulfatentfernung aus Minenabwasser

Mit dem Titel "Der Barium-Sulfid-Sulfat-Prozeß" hat eine Privatperson eine erstaunlich umfangreiche Arbeit über die Abwasserbehandlung von Goldminen, die im Johannesburger Becken in Südafrika betrieben werden, vollständig ins Internet zur Einsicht gestellt unter:

http://home.t-online.de/home/ml.heimburg/Barium1.htm 

Im Zusammenhang mit dem Abbau von umweltrelevanten Stickstoffverbindungen zur Reinigung von landwirtschaftlichen Abwässern kam es auch zu einem Neueintrag unter der Linkliste "Dissertationen" (siehe Thorsten Ebbinghaus sowie zahlreiche weitere Neueinträge):

http://www.wasser-wissen.de/linklisten/dissertationen.htm

 

Umweltschutz in der Textilveredlung

Die Textilveredlungsindustrie weist sowohl absolut als auch substratmengenspezifisch hohe Stoffeinsätze und zugleich hohe Emissionsmassenströme vor allem mit dem Abwasser auf. Eine ausführlicher Leitfaden diesbezüglich für Umweltbehörden, der sicherlich auch für alle Textilanwender und Abwasserspezialisten in diesem Bereich von Interesse ist, kann beim Regierungspräsidium Freiburg nachgelesen werden unter:

http://www.rp.baden-
wuerttemberg.de/freiburg/abteilung5/referat53/leitfaden_textilveredlung.pdf
 
 (Achtung der Link geht über zwei Zeilen)

 

Abwasser der Papier und Zellstoffindustrie

Das 318 Seite dicke Buch von Christian Möbius über Abwasser der Papier und Zellstoffindustrie und die biologische Abwasserreinigung in den genannten Industrien ist in der dritten Auflage kostenlos und vollständig im Internet veröffentlicht unter:

http://www.cm-consult.de/download/AbwasserCM_302.pdf

 

Tiefenentspannung im Wassertank

Schweben auf Salzwasser baut Stress ab

Ein Bad in einem mit Salzwasser gefüllten Tank befreit vom Stress des Tages und sorgt für tiefe Entspannung - und das ganz ohne Nebenwirkungen. Nach mehrmaliger Anwendung lassen sogar chronische Schmerzen nach, fand eine schwedische Psychologin beim Test dieser Form der Stressbehandlung heraus. Das berichtet die Schwedische Forschungsgesellschaft. Mehr dazu siehe:

http://www.wissenschaft.de/wissen/news/231837.html 

 

Wir hoffen Ihnen auch diese Woche interessante und für Sie nützliche Informationen übermittelt zu haben.

Bitte empfehlen Sie den Newsletter auch an andere Interessenten weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wasser-Wissen-Team