Wasser-Wissen-Newsletter Nr. 36 

(27.06.2003)



Sehr geehrte Damen und Herren,

Dieses Mal steht die Energiegewinnung aus Abwasser sowie dessen Verbrauch im Wasser im Vordergrund, auch wenn einige Ideen erst in ferner Zukunft marktreif sein dürften.

Inhaltsverzeichnis des Newsletters

--------

Schlagzeilen der letzten Wochen

  • Wo Nachbarschaft Qualität des Wassers sichert
  • EU-Umweltminister-Treffen: Hoffen auf Schutz der Meere Lösung für Atlantik und verschmutzte Ostsee gefordert
  • Meeresschutzkonferenz: Greenpeace kämpft gegen radioaktive Abwässer
  • Wasser ist eine kostbare Flüssigkeit
  • Wasserversorgung und Abwasserentsorgung auf dem Prüfstand
  • Es geht auch ohne Plastiküberschuhe
  • Badewasserqualität an den Flüssen kontrolliert

Siehe dazu:

http://www.wasser-wissen.de/abwassernews/2003/news2003.htm 

Die Umwelt in der Globalisierungsfalle

Der gemeinsame Kongress von Attac, BUND und Greenpeace in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung und dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie findet ab heute bis Sonntag an der TU Berlin statt. Internationale Gäste aus Bewegung und Politik, Wissenschaft und Wirtschaft werden u.a. im Late Night Talk am Samstag und in rund 100 Foren und Workshops über das Spannungsfeld zwischen Ökologie und Globalisierung diskutieren. Mehr dazu siehe:

http://www.mcplanet.com 

Strom aus Mikroben

Wesentlicher Schritt auf dem Weg zur Bio-Brennstoffzelle gelungen: Wissenschaftlern der Ernst Moritz Arndt Universität in Greifswald http://www.uni-greifswald.de  ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur "Bio-Brennstoffzelle" geglückt. ... Das Konzept der Bio-Brennstoffzelle ist nicht neu, aber den Greifswalder Forschern ist es nun gelungen, den Schritt vom Mikro- in den Milliampere-Bereich zu heben. Sollte das Konzept Erfolg versprechen könnten in ferner Zukunft möglicherweise Klärwerke gleichzeitig als Kraftwerke dienen. Der gesamte Bericht ist nachlesbar unter:

http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=030625026 

Einsatz von Klärgas in einer Brennstoffzelle 

Die GEW Köln AG betreibt eine Brennstoffzellenanlage zur gleichzeitigen Strom- und Wärmeerzeugung auf dem Gelände des Klärwerkes Köln-Rodenkirchen. Die Besonderheit dieses Brennstoffzellen - Blockheizkraftwerkes ist der in Europa erstmalige Einsatz von Klärgas als Brennstoff. Mehr dazu siehe: http://www.brennstoffzelle-koeln.de  

Ein sehr übersichtliches Glossar zum Thema Brennstoffzelle ist erreichbar unter:

http://www.initiative-brennstoffzelle.de/ibz/live//show.php3?id=1 

Schnorchel mit Radio berieselt unter Wasser

Rechtzeitig zur Badesaison hat die "Dinge-die-die-Welt-nicht-braucht"- Industrie wieder zugeschlagen und einen Schnorchel mit eingebautem Radio herausgebracht. In wie weit der Schnorchel auch für Abwassertaucher geeignet ist, wurde wahrscheinlich noch nicht getestet. Mehr dazu ist nachlesbar unter "Skurriles":

http://www.wasser-wissen.de/uebersichten/skurriles.htm 

Wir hoffen Ihnen auch diese Woche interessante und für Sie nützliche Informationen übermittelt zu haben.

Bitte empfehlen Sie den Newsletter auch an andere Interessenten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wasser-Wissen-Team