Wasser-Wissen-Newsletter Nr. 28

(25.03.2003)



Sehr geehrte Damen und Herren,

das Interesse für Wasser wird dieser Tage sicherlich durch andere Ereignisse überlagert, obwohl die Dramatik der Wasserversorgungsproblematik für die Zukunft auch beim Welt-Wasser-Forum einmal mehr deutlich wurde. Ausgehend für die im Vergleich zur Wasserversorgung exorbitanten Ausgaben für die Ölversorgung fragte ein Teilnehmer auch: "Kann man Öl trinken?"

Inhaltsverzeichnis des Newsletters:

--------

Schlagzeilen der letzten Woche

  • Warther bilden erste Kläranlagengemeinschaft
  • Mit mehr Wettbewerb fit für den Weltmarkt
  • Kann man Öl trinken?
  • Das Weltwasserforum im Schatten der Irak-Krise
  • Sparsame Abwassertechnologie als großer Wachstumsmarkt
  • Koffein in Seen und Flüssen

Siehe dazu:

http://www.wasser-wissen.de/abwassernews/2003/news2003.htm 

Willy-Hager-Medaille für Persönlichkeit der Wasser/Abwasseraufbereitung

Die DECHEMA hat zur Einreichung von Vorschlägen für Willy-Hager-Medaille aufgerufen. die Mit der Willy-Hager-Medaille sollen Persönlichkeilen ausgezeichnet werden, die sich in hervorragender Weise um die wissenschaftliche Erforschung der Grundlagen und Verfahren zur Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung verdient gemacht haben. Ausschreibungsbedingungen:

Die Auszeichnung wird in dreijährigem Abstand verliehen. Sie besteht aus

  • einer Urkunde, in welcher die Auszeichnung vom Stiftungsrat der Willy- Hager-Stiftung unter Angabe der Bedeutung der Arbeiten des Preisträgers bestätigt wird,
  • der Willy-Hager-MedailIe in Gold,
  • einem Geldbetrag in Höhe von 15 000,- €. 

Die Vorschläge zur Auszeichnung sollten folgende Unterlagen umfassen:

  • einen zusammenfassenden Abriss des wissenschaftlichen Werdegangs und eine Würdigung der wissenschaftlichen Arbeit des Bewerbers unter besonderer Berücksichtigung der Arbeiten zur Aufbereitung von Wasser und zur Abwasserbehandlung,
  • eine Zusammenstellung der wichtigsten Arbeiten, die für die Bewertung in Frage kommen.

Vorschläge sind bis zum 10. November 2003 zu richten an:

Prof. Dr. G. Kreysa DECHEMA e.V., Postfach 150104, 60061 Frankfurt am Main.

Über die Vergabe der Willy-Hager-MedailIe entscheidet der Stiftungsrat der Willy-Hager-Stiftung. Stuttgart, auf Vorschlag eines Sachverständigenkreises aus Vertretern der "ATV-DVWK Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.", der Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach (FIGAWA), der Wasserchemischen Gesellschaft - Fachgruppe in der GDCh und der Deutschen Vereinigung für Chemie- und Verfahrenstechnik (DVCV).

Leitfaden Eigenüberwachung von Abwasseranlagen

Eine Handlungshilfe für die Praxis mit dem Titel "Leitfaden Eigenüberwachung von Abwasseranlagen" gibt es beim Land Rheinland-Pfalz unter:

http://home.rhein-zeitung.de/~wjohanne/bwk/haupt/rp/leitfaden.pdf 

Welt-Wasser-Forum schließt

Das Welt-Wasser-Forum ist zu ende gegangen. Aber die Beiträge sowie die Abschlusserklärung sind nachlesbar unter:

http://www.world.water-forum3.com/ 

Wir hoffen Ihnen auch diese Woche interessante und für Sie nützliche Informationen übermittelt zu haben. Bitte empfehlen Sie den Newsletter auch an andere Interessenten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wasser-Wissen-Team