Ombrometer

(ombrometer) Messgerät zur Ermittlung der Niederschlagsmenge mit definierter Auffangfläche, das den Niederschlag in einem Trichter sammelt und in einem Auffangbehälter, eine Art Niederschlagsammler die Höhe gemessen wird (meist analoge Geräte), oder zu definierten Tropfen formt und die Tropfen zählt (digital). 

Das gewöhnliche Ombrometer besteht aus einem Zylinder aus Zinkblech mit einer Auffangfläche von 200 cm² (teilweise heutzutage 500 cm²) und einer Niederschlagssammelkanne. Die im Gebirge verwendeten Geräte haben ein größeres Fassungsvolumen und sind auch in ihrer Bauart leicht modifiziert. 

Wesentlich bei der Niederschlagsmessung ist die Standortwahl, an dem das Ombrometer errichtet wird. Sehr leicht kommt es zu Verfälschungen der Messwerte an Hangrändern, Steilhängen oder sehr windexponierten Standorten.

ww