Grundwasserleiter 

(aquifer) Grubenwasser welches Hohlräume der Erdrinde zusammenhängend ausfüllt und sich unter dem Einfluss der Schwerkraft bewegt: Grundwasser führende Schichten.

Abhängig von der Gesteinsbeschaffenheit wird zwischen Poren-, Kluft- oder Karstgrundwasserleiter unterschieden. Durch eine undurchlässige Sohlschicht wird ein Grundwasserleiter nach unten begrenzt. Mehrere derartiger Schichten bilden verschiedene Grundwasserstockwerke. Die obere Begrenzung des Grundwasser heißt Grundwasseroberfläche.

Die Deckschichten und der Grundwasserleiter bilden ein natürliches Filtersystem, dessen Wirkung abhängig ist von der Kornzusammensetzung und Partikelgröße. Karst-Grundwasser ist in der Regel erheblich verschmutzungsempfindlicher als Poren- Grundwasser. Die genaue Kenntnis des Verlaufs von Grundwasserleitern ermöglicht eine genauere Grundwassermodellierung.

ww